VERFAHREN DES SPRITZGIESSENS VON Thermoplasten

Kunststoff wird in Form von Granulat in eine Schurre geschüttet, aus der er von einer Schnecke geholt wird, die das Material in die Schmelzkammer fördert, wo der Kunststoff unter gleichzeitiger Einwirkung von Reibung und Erhitzung weich wird und die Schmelze entsteht. Die Schmelze wird im Folgenden in den Hohlraum einer Form gespritzt, die sie gänzlich ausfüllt und deren Form sie annimmt. Es folgt eine Druckphase zum Reduzieren von Schrumpfungen und Formänderungen. Der Kunststoff gibt seine Wärme an die Form ab und verfestigt sich durch Abkühlen zum endgültigen Produkt. Danach wird die Form geöffnet, das Produkt wird ausgeworfen und der ganze Vorgang wiederholt sich.

Spritzeinheit

  • Plastifizierungskammer
  • Schnecke
  • Schurre
  • Düse
  • Antrieb
Steuereinheit

  • CPU (Zentrale Prozessoreinheit)
Verschlusseinheit

  • Feste Platte
  • Bewegliche Platte
  • Auswurfplatte