NUTZUNG DER EIGENEN REGRANULATIONSLINIE

Einer der Gründe für die Nutzung sekundärer Rohstoffe (Kunststoffabfälle) ist der ökonomische Vorteil, der durch die Reduzierung des materiellen Aufwands und die generell niedrigeren Grundstoffpreise des Rezyklats / Regranulats bewirkt wird.
Durch Verwendung einer größeren Rezyklatmenge in Produkten, als Alternative zu primären Rohstoffen, kommt es allgemein zu einer Reduzierung des Endpreises, was zu einer besseren Durchsetzung der Produkte auf dem Markt führt.
Die neue Regranulationslinie mit modernster Technologie ist eine Art des Umweltschutzes. Durch die Regranulation wird die ökologische Belastung deutlich reduziert.

  • Auf modernen Regranulationsanlagen stellen wir Regranulate für Spritzguss, Extrusionsblasformen und Extrusion her.
  • Auf Grundlage der Kundenanforderungen können Regranulate mit dem geforderten Schmelzflussindex und verschiedenen Farben, einschließlich Regranulaten mit einem geforderten Füllstoffgehalt hergestellt werden.
  • Möglichkeit des Färbens oder der Zugabe von Additiven direkt bei der Herstellung.
  • Kontrolle des eigenen Regranulats im Rahmen eines internen Labors; Werkszeugnisse zu den Lieferungen.
  • Wir produzieren aus internen und externen Abfällen.
  • Wir bieten die Verarbeitung von Kunststoffabfällen aus den Materialien PP, PE, PP/PE und EVAC an.
  • Wir kaufen Kunststoffabfälle auf.

Mehr dazu auf der Website: www.fatra-regranulace.cz/de